Hand steckt Münze in ein Glas mit Münzen, das von Kinderhänden gehalten wird und aus dem eine Pflanze wächstHand steckt Münze in ein Glas mit Münzen, das von Kinderhänden gehalten wird und aus dem eine Pflanze wächstHand steckt Münze in ein Glas mit Münzen, das von Kinderhänden gehalten wird und aus dem eine Pflanze wächst

Wir setzen auf Nachhaltigkeit

Beschäftigt sich die Berliner Ärzteversorgung mit dem Thema Nachhaltigkeit?

Dr. Matthias AlbrechtVorsitzender des Verwaltungsausschusses der Berliner Ärzteversorgung

Dieses Thema liegt mir persönlich sehr am Herzen.

09.08.2020

Die Berliner Ärzteversorgung achtet bereits seit 2008 - als eines der ersten Versorgungswerke - auf die Nachhaltigkeitsaspekte 

  • Umwelt

  • Soziales

  • Unternehmensführung

International werden diese Aspekte auch unter dem Kürzel ESG - Environmental, Social und Corporate Governance – zusammengefasst.

Was konkret unternimmt die Berliner Ärzteversorgung, um die Nachhaltigkeit ihrer Kapitalanlagen voranzutreiben?

Wir als institutioneller Investor wollen Unternehmen begleiten, welche im Wandel begriffen und bereit für eine Transformation in Richtung Nachhaltigkeit sind. Wir nutzen die sich bietenden Chancen, ohne die Rendite und das Risiko dabei aus den Augen zu verlieren.

Wichtig ist uns, nicht nur in „gut“ oder „schlecht“ zu unterscheiden. Wir wollen selbst aktiv Einfluss nehmen. Das tun wir über unsere Nachhaltigkeitsrichtlinie. In dieser berücksichtigen wir die Nachhaltigkeitsaspekte im gesamten Kapitalanlageprozess, zum Beispiel bei

  • Engagement

    Seit 2008 mischen wir uns mit einem starken Partner und Profi auf diesem Gebiet ein und nehmen Einfluss auf die Unternehmen, deren Aktien und Anleihen unser Versorgungswerk hält. Unser Ziel ist es, Unternehmen zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit den verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten zu bewegen. Erweitert haben wir das Engagement über die Ausübung unserer Stimmrechte auf Hauptversammlungen.

  • Auswahlverfahren von Asset Managern

    Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten im Investmentprozess

  • Ausschluss bestimmter Assets

    zum Beispiel über eine kohlebasierte Ausschlussliste