Zwei Beine in Jeans und Turnschuhen auf Straßenabschnitt mit RichtungspfeilenZwei Beine in Jeans und Turnschuhen auf Straßenabschnitt mit RichtungspfeilenZwei Beine in Jeans und Turnschuhen auf Straßenabschnitt mit Richtungspfeilen

Neuer Job? Bitte geben Sie uns Bescheid

Warum muss ich die Berliner Ärzteversorgung bei einem Stellenwechsel informieren?

Damit Ihr Arbeitgeber die Beiträge an die Berliner Ärzteversorgung - egal ob Minijob, Midijob oder Beschäftigungsverhältnis mit einem höheren Einkommen - abführen kann, müssen Sie eine neue Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung beantragen. Das heißt, Sie müssen aktiv werden

  • wenn Sie zu einem anderen Arbeitgeber wechseln 

  • wenn Sie bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber eine neue Stelle übernehmen

  • den Antrag auf Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

    Sie können den Antrag entweder digital ausfüllen oder ausdrucken und handschriftlich ergänzen. Bitte die Unterschrift nicht vergessen.

  • sowie eine Kopie der ersten Seite Ihres Arbeitsvertrages

    aus der Name und Adresse Ihres Arbeitgebers sowie der Beschäftigungsbeginn hervorgehen

Bitte beachten Sie:

Damit die beantragte Befreiung ab der Aufnahme der neuen Beschäftigung wirksam werden kann, muss Ihr Antrag innerhalb von drei Monaten ab Beschäftigungsbeginn bei uns im Versorgungswerk eingegangen sein. Bei verspäteter oder ausbleibender Antragstellung tritt eine doppelte Beitragspflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung und zum Versorgungswerk ein. Versäumen Sie daher bitte nicht die Frist.

Minijob?

Ist der neue Job ein Minijob finden Sie hier Ihre weiteren Beitragsoptionen.

Mein neuer Tätigkeitsort ist nicht mehr in Berlin. Was passiert jetzt?

Wenn Sie Ihren Arbeitgeber wechseln und sich Ihr neuer Tätigkeitsort nicht mehr in Berlin befindet, ist damit regelmäßig auch ein notwendiger Wechsel der Versorgungseinrichtung verbunden. 

  • Bitte informieren Sie uns kurz - gerne auch telefonisch - über diese Änderung

  • Mehr Informationen über die weiteren Auswirkungen und Möglichkeiten bei einem Wechsel des Kammerbereichs finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Kammerwechsel"